Mein BVOU
Anmelden Jetzt Mitglied werden

BVOU-Dossier

Das Format BVOU-Dossier bietet einen kompakten Überblick zu verschiedenen aktuellen Themen aus Orthopädie und Unfallchirurgie und dem ärztlichen Berufsalltag. Neben Nachrichtenbeiträgen und Hintergrundberichten finden interessierte BVOU-Mitglieder in den Dossiers Hinweise zu weiterführenden Informationen sowie weitere Angebote des BVOU, wie Webinare oder Serviceangebote.


Für Sie gelesen aus der Thieme-Zeitschrift für Orthopädie und Unfallchirurgie (ZfOU)

Für Sie gelesen aus der Thieme-Zeitschrift für Orthopädie und Unfallchirurgie (ZfOU) Konzentriertes Fachwissen aus Forschung und Praxis: In diesem Dossier stellen wir Ihnen hochkarätige Beiträge aus der Zeitschrift für Orthopädie und Unfallchirurgie zur Verfügung. Das Magazin vom Thieme ist die Fachzeitschrift für Klinik, Wissenschaft und Forschung. Wir wünschen eine angenehme und informative Lektüre. Artikel aus

Physikalische Therapien in O&U

Gerade in der heutigen Zeit ist eine Niederlassung erstrebenswert. In der eigenen Praxis besteht die Chance im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten die Medizin zu machen, von der man überzeugt ist.

Digitalisierung

Die Digitalisierung macht sich in allen Bereichen unseres Lebens bemerkbar. So auch in O&U und in unserem Verband: Roboterarme und 3D-Drucker sorgen dafür, dass Patienten nach der Gelenkersatzoperation immer schneller wieder mobil werden. Telemedizin kann die Nachbehandlung und Rehabilitation unterstützen. Die Telematikinfrastruktur (TI) soll alle Beteiligten im deutschen Gesundheitswesen sicher miteinander vernetzen und einen sektoren-

Bildgebung in O&U

Update zur „Bildgebung in O&U“. Eine ganze Reihe von Autoren geben mit ausgewiesener Expertise konkrete Empfehlungen zum Röntgen, der Fluoroskopie, Sonografie und DEXA in Klinik und Praxis. Zeit für diese regelmäßige Fortbildung ist gut investiert. Die muskuloskelettal-bildgebende Diagnostik gehört zur Kompetenz ebenso dazu wie beispielsweise die orthopädische Rheumatologie und die spezielle orthopädische Schmerztherapie. Wie gewohnt

Praxisgründung

Gerade in der heutigen Zeit ist eine Niederlassung erstrebenswert. In der eigenen Praxis besteht die Chance im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten die Medizin zu machen, von der man überzeugt ist.

Begutachtung und Berufskrankheiten in O&U

Begutachtung und Berufskrankheiten in O&U Gerade in Orthopädie und Unfallchirurgie tangiert dieses Thema eine jede Kollegin, einen jeden Kollegen. Zwar sind die wenigsten aus dem Verband damit hauptberuflich beschäftigt, aber die Anfragen von privaten Unfallversicherungen, von Berufsgenossenschaften, aber auch von Landratsämtern usw. sind fester (und manchmal lästiger) Bestandteil des Alltags. Grund genug, sich damit zu

70 Jahre BVOU

1951 – 2021: Unser Verband feiert sein Jubiläum – Feiern Sie mit!

Antikorruptionsgesetz

Das Dossier „Antikorruptionsgesetz“ gibt einen Überblick über die aktuelle Rechtslage und zeigt anhand von Fallbeispielen und Experteninformationen, was Ärzte bei verschiedenen Formen der Kooperation beachten müssen.

Schulterchirurgie

Die Schulter ist das beweglichste, aber auch das komplizierteste Gelenk. Zusammen mit der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) stellen wir in dieser Ausgabe die neuesten Trends in der SchulterEndoprothetik vor, informieren über die Rehabilitation nach konservativ oder operativ behandelten Verletzungen, stellen Therapiekonzepte bei der ligamentären Ellenbogenluxation vor, berichten über die Zertifizierung für Zentren,

Arthroskopie und Gelenkchirurgie

Arthroskopie und Gelenkchirurgie Die Beiträge zeigen, dass die Arthroskopie vier Jahre nach den vom GBA verhängten Einschränkungen bei der Kostenerstattung nichts von ihrer Bedeutung verloren hat. Das hat mit ihrer Weiterentwicklung zu tun. Wir werden Ihnen ein Update zum Stand der Knorpeltherapie, der arthroskopischen Schultergelenkstabilisierung, der Rekonstruktion der Rotatorenmanschette und der Kreuzbandchirurgie geben, die das

Coronavirus-Pandemie

Der BVOU fasst mehrere Service- und Informationsangebote für seine Mitglieder in diesem Themendossier zusammen.

EU-Datenschutzrecht

Am 25. Mai 2018 endete die Übergangsfrist für die Umsetzung der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und das bisherige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verliert seine Gültigkeit. Spätestens dann müssen die Vorgaben des neuen europäischen Datenschutzrechts umgesetzt sein. Mit diesem Dossier informiert der BVOU seine Mitglieder über die wichtigsten Regelungen und gibt Tipps für die Umsetzung der EU-DSGVO in Praxis, Klinik oder MVZ.

Fußchirurgie

Wir versuchten konservative und operative Trends auszuleuchten. Konservativ – operativ/ambulant -stationär – wie keine andere Organisation wagt der BVOU diesen Spagat – immer in der Gefahr sich dem Vorwurf auszusetzen, dass der Gegenpart vernachlässigt wird.

Handchirurgie

Der Infobrief 01/2021 wurde mit der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie erarbeitet. Wir möchten Ihnen anhand verschiedener Themen demonstrieren, wie vielseitig die Handchirurgie ist. BVOU-Mitgliedern in der Weiterbildung, soll Interesse an einem Fachbereich geweckt werden, in welchem hochpräzise, basierend auf anatomischen Kenntnissen, mit filigraner manueller Geschicklichkeit und hohem Respekt vor der Integrität des Weichgewebes operiert wird.

Hüftchirurgie

Zusammen mit der Deutschen Hüftgesellschaft informieren wir Sie über neue Entwicklungen. Damit setzen wird auch in diesem Infobrief die enge inhaltliche Zusammenarbeit mit den Sektionen der DGOU fort. Im BVOU stärken wir die organbezogene Entwicklung unseres Faches mit eigenen Referaten. Wie immer möchte ich an dieser Stelle den Kolleginnen und Kollegen danken, die inhaltlich zu

Hygiene

Ein gutes Hygienemanagement hilft Ärztinnen und Ärzten in Ihren Bemühungen, die Übertragung von Krankheitserregern zu vermeiden. Hygiene- und Infektionsschutz sind essenziell, um postoperative Wundinfektionen zu vermeiden. Das Spektrum der erforderlichen Maßnahmen und Verpflichtungen hierfür ist vielfältig. Der BVOU bietet zu diesem Thema Fortbildungsangebote für seine Mitglieder zu vergünstigten Konditionen an.

Knorpelersatztherapie

Weltweit leiden Millionen Menschen unter Gelenkknorpeldefekten, die durch verschiedenste Ursachen hervorgerufen werden – von Verletzungen bis hin zur Arthrose – und die zu einer Vielzahl von Beschwerden führen können. Dank moderner Knorpelersatztherapien können Knorpelschäden heute immer besser behandelt werden. In unserem Dossier erfahren Sie mehr über neue Therapieoptionen und Fortbildungsmöglichkeiten zum Thema.

Regenerative Medizin

Dieses Dossier informiert Sie über die Fortschritte der regenerativen Medizin in der
Orthopädie. Die Beiträge zeigen, dass wir gerade eine zunehmende Biologisierung der
Therapien erleben.

Osteoporose

Mit einer geschätzten bundesweiten Prävalenz von 6,8 Millionen Betroffenen und 765.000 osteoporotischen Frakturen ist sie eine echte Volkskrankheit. Als systemische  Skeletterkrankung ist sie zudem ein Paradebeispiel für die Notwendigkeit mit qualifizierten Zuweisern zusammenzuarbeiten. Orthopäden Unfallchirurgen, Gynäkologen, Endokrinologen, Internisten und Hausärzte bringen spezifische fach- und allgemeinärztliche Kompetenzen in die Behandlung der Osteoporose ein. Vielleicht müssen wir

Rheumatologie

Die Orthopäden werden in ihrer täglichen Praxis auch von Patienten mit entzündlich rheumatischen Beschwerden aufgesucht. Auch wenn diese nur einen Anteil von 5 – 10 % ausmachen, ist es besonders wichtig, diese Erkrankungen früh zu erkennen, zu diagnostizieren und früh zu behandeln, um spätere Schäden zu vermeiden.

PUBLIKATIONEN