Mein BVOU
Anmelden Jetzt Mitglied werden

75 Artikel

  • 1
  • 2
  • 8
22.03.2017  Antikorruption
Die Frage, ob Zweck der Kooperation eine echte Unterstützung ist oder eher eine Zuweisung, rückt offenbar in den Fokus.
01.03.2017  Antikorruption
Welche Auswirkungen hat das Antikorruptionsgesetz bisher? Darüber diskutierten Juristen und Ärzte bei einem Symposion.
08.02.2017  Recht
Medien dürfen darüber berichten, welche medizinischen Maßnahmen und Hilfsmittel bei der Therapie des verunglückten mehrfachen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher zum Einsatz kommen.
24.01.2017  Antikorruption
Berlin – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschland e.V. (SpiFa) hat kurz vor Weihnachten eine Online-Befragung zu Kooperationen im Gesundheitswesen sowie den Bemessungsgrundlagen für die Vergütung im Rahmen von Kooperationen gestartet. Zahlreiche Ärztinnen und Ärzte aus Orthopädie und Unfallchirurgie ...
20.01.2017  Antikorruption
Berlin – Der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) und der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) haben ihre Musterverträge zu Kooperationen aktualisiert. Die neue Broschüre enthält Erläuterungen und Musterverträge zu ausgewählten Formen der Zusammenarbeit zwischen Medizintechnikunternehmen ...
03.01.2017  Antikorruption
Berlin – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschland e.V. (SpiFa) hat kurz vor Weihnachten eine Online-Befragung zu Kooperationen im Gesundheitswesen sowie den Bemessungsgrundlagen für die Vergütung im Rahmen von Kooperationen gestartet. Sie soll bis Ende März 2017 laufen. Das „Gesetz zur Bekämpfung ...
19.10.2016  Antikorruption
Karlsruhe – Die Folgen des Anti-Korruptionsgesetzes werden von Orthopäden und Unfallchirurgen seit Monaten diskutiert. Ein Urteil des Bundesgerichtshofs (BHG) gegen einen niedergelassenen Chirurgen, dessen ausführliche Begründung vor kurzem veröffentlicht wurde, befeuert diese Diskussion weiter. ...
10.10.2016  Arbeitsrecht
Berlin – Das Bundessozialgericht (BSG) hat am 28. September 2016 in einem Berliner Verfahren entschieden, dass die Nachbesetzung von chirurgischen Vertragsarztsitzen grundsätzlich durch Chirurgen erfolgen muss. Ein Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie darf eine solche Stelle demnach nur noch ...
08.08.2016  Recht
Berlin – Ein Praxissitz darf in der Regel nicht von einem schlecht versorgten Stadtteil oder Bezirk in einen mit formal sehr hoher Überversorgung verlegt werden.  Auf diese Entscheidung des Bundessozialgerichts (Az: B 6 KA 31/15 R) hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin hingewiesen. Sie ...
26.07.2016  Recht
München - Ein niedergelassener Orthopäde fragt an, ob Strahlenschutz­maßnahmen wie Patientenschürze oder Gonadenschutz stets notwendig sind. Aus Sicht des Verfassers ist der Strahlenschutz nicht abhängig vom Alter. Denn nach § 2c der Röntgenverordnung (RöV) muss jede unnötige Strahlenexposition ...

75 Artikel

Vorschau: Der aktuelle Infobrief

Vorschau: Der aktuelle Infobrief

Vorschau: Der aktuelle Infobrief